mein wundervolles Leben

Wenn du wählen könntest – würdest du dich für dein Leben entscheiden? Oder hättest du lieber ein anderes?

In den letzten Monaten habe ich oft über diese Frage nachgedacht. Zunächst konnte ich sie nicht eindeutig beantworten.

In den Tälern schreie ich zu Gott, dass ich dieses Leben nicht ertrage, dass ich ein anderes möchte. Zeitweise ist mir die Last zu schwer und ich werfe ihm vor, wie er mir so etwas nur zumuten kann. Ich bin so neidisch auf andere, die sich mit Belanglosigkeiten herumschlagen und sich über Dinge den Kopf zerbrechen, bei denen ich nur ein müdes Lächeln zustande bekomme. Wie selbstverständlich sind für sie Kinder, Gesundheit und Gründe zum Aufstehen. Das klingt verlockend.

Aber wenn ich ehrlich bin, will ich eigentlich doch nicht tauschen.

Ich bin so reich beschenkt damit, dass ich die Mutter meiner beiden Kinder sein darf, die im Himmel miteinander spielen. Die Zeit mit meinem Sohn will ich gegen nichts auf der Welt hergeben. Diese Ehe, die mein Mann und ich uns erarbeitet haben, ist schier unglaublich und unendlich kostbar. Und die Prozesse, die ich bisher durchlaufen habe, haben mich zu einem Menschen gemacht, der ich tatsächlich auch gern sein möchte.  

Also ja, vielleicht gehöre ich jetzt zu denen, die Mitleid erregen, zu denen viele nicht wissen, was sie sagen sollen, und die auch ein ganzes Stückchen Unbeschwertheit eingebüßt haben. Und liebend gern hätte ich ein paar Dinge anders verlaufen lassen und hier und da ein krasses Wunder zwischengeschoben.

Aber mein Gebet ist nun endlich ernst gemeint:

Ich möchte das Leben führen, welches Gott für mich gedacht hat – auch, wenn es ein schweres ist.

Jemand hat letztens zu mir gesagt: „Was, wenn ich Gott mein Leben hingebe und es später bereue?“ Darüber habe ich viel nachgedacht und meine Antwort für mich lautet: Ich möchte mich mit Gott ganz aufrichtig versöhnen. Ich möchte Gott mehr vertrauen, als meine eigenen Wünsche zu verwirklichen. Und es wird gut werden, das weiß ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.